Emotionscoaching zur Auflösung belastender Blockaden mit emTrace®

Wir alle haben in unserem Leben bereits Stresserlebnisse bewältigen müssen, die ihre Zeit brauchten, um verarbeitet zu werden. Manche Stresserlebnisse sind allerdings so einschneidend, dass sich aus ihnen eine emotionale Blockade entwickelt, die manchmal auch mit körperlichen Symptomen einhergehen kann. Diese Blockaden können unsere Beziehungen, unsere Gesundheit aber auch unsere allgemeine Resilienz und Belastbarkeit beeinträchtigen.

Was bedeutet emTrace®?

Der Begriff emTrace® setzt sich aus den beiden englischen Worten Emotion und Trace zusammen und bedeutet so viel wie „Emotionsspur". Und genau das macht emTrace® aus: Mithilfe des Coaching-Ansatzes werden emotionale Stressspuren nonverbal und punktgenau identifiziert, um sie anschließend nachhaltig aufzulösen.

Wofür ist emTrace® geeignet?

Mit emTrace® lassen sich Stresspunkte gezielt lokalisieren und auflösen. Der Coaching-Ansatz wird bei den unterschiedlichsten Problemstellungen angewandt:
Destruktive Verhaltensmuster, wie Wut oder Eifersucht, die eine Beziehung – z.B. auch zwischen Eltern und Kind – gefährden, können mit EmTrace® gezielt verarbeitet werden. Außerdem lassen sich Ängste, wie Rede- oder Flugangst, Angst vor dem Zahnarztbesuch oder bei Höhe, gezielt bearbeiten. emTrace® kann außerdem dabei unterstützen gesunde Verhaltensweisen zu entwickeln, indem emotionale Blockaden und Verhaltensmuster in Bezug auf übermäßiges Essen und andere Süchte aufgelöst werden.

Wie funktioniert emTrace®?

emTrace® greift auf neueste Forschungsergebnisse zurück und vereint Erkenntnisse aus der Gehirnforschung und der Mimikresonanz mit Bausteinen aus der Emotionspsychologie und der psychotherapeutischen Wirksamkeitsforschung. Es handelt sich bei diesem Coachingansatz also um wissenschaftlich herleitbare Fakten auf dem Stand aktueller Forschung.
emTrace® versteht sich dabei als methodenübergreifender Emotionscoaching-Ansatz.

Wie grenzt sich emTrace® von der wingwave®-Methode ab?

Grundsätzlich dockt emTrace® perfekt an wingwave® an und ergänzt die Methode; sie schließen sich nicht gegenseitig aus. Wingwave ist nur eine der Methoden, derer sich der emTrace®-Ansatz bedient und damit eine neue Art des nonverbalen Coachings begründet.
Wichtig: emTrace® ist keine Psychotherapie und kann eine solche nicht ersetzen. Voraussetzung beim Klienten ist – wie auch sonst im Coaching üblich – eine normale psychische und physische Stabilität und Belastbarkeit.

emTrace®-Ausbildung

Für interessierte Coaches und Psychotherapeuten bieten wir die Ausbildung zum emTrace®-Coach in unseren Räumlichkeiten an. Die aktuellen Termine und Bedingen für die Ausbildung finden Sie hier.

 

 

 

 

 
 

 

powered by webEdition CMS